10. April 2017

 

Der Geiseltalsee

Im Jahr 2003(?) führte uns eine Wanderung von Merseburg aus zu Fuß zum Tagebau-Restloch westlich von Merseburg, wo zu DDR-Zeiten und kurz danach noch Braunkohle abgebaut wurde. Von 2003–2008 wurde das Loch geflutet, und der Geiseltalsee entstand.

Es folgen ein paar Impressionen von dem See, an dem wir kurz Station gemacht haben auf der Reise in die Sächsische Schweiz.