3. März 2011

Leiter-Reparatur

Auf dem gerühmten Bremer Sperrmüll habe ich eine drei-gelenkige Stahlleiter gefunden, deren mittleres Gelenk kaputt und aus der Leiter herausgeflext war. Die übrigen zwei Teile habe ich mitgenommen und nun endlich zusammengeschweisst.

Dazu habe ich zunächst in einer Hälfte Eisenstangen eingeschweisst, die die Lücke schliessen und für Stabilität sorgen sollen. Dann musste die zweite Seite der Leiter auf diese Stangen aufgesteckt werden, was schwieriger war als gedacht. Die Stangen waren etwas schief geschweisst und auch ein wenig zu dick für die Rohre der Leiter. Nur mit Hilfe von drei Spannriemen konnte ich die Teile schliesslich aufeinander zwingen. (Daumen runter für Pollin-Spanngurte: mässige Qualität bis gefährlich!)

Die Leiter konnte ich endlich verschweissen und habe nun eine Gartenleiter, die zwar ein Gelenk eingebüsst hat, aber trotzdem noch exzellent als Podest zum Heckenschneiden herhalten kann.